Ayurveda - die ayurvedische Ölmassage für den Wellnessbereich 13.09.2017-15.09.2017 (Abendseminar)

Das Wort Ayurveda bedeutet „das Wissen vom Leben“.
Ayus“ heißt „Leben“ oder „lange Zeitspanne“ und „Veda“ bedeutet „vollständiges, reines Wissen oder Wissenschaft“.
Der Ayurveda ist also nicht ausschließlich eine Heilkunde, auch wenn das der bedeutendste Aspekt ist, sondern eine allumfassende Lebenslehre, eine ganzheitliche Lebensphilosophie oder Lebenskunst, wie man auch sagen könnte.

Die indische Ganzkörper-Ölmassage mit erwärmten, pflanzlichen, medizinischen Ölen (Abhyanga) steht im Mittelpunkt des umfangreichen Spektrums der ayurvedischen Behandlungsmöglichkeiten.

Inhalt:

Grundlagen, Geschichte und philosophischer Hintergrund von Ayurveda

Ayurvedische Grundprinzipien in der Massage

Abhyanga – die  Ganzkörperölmassage Solo & Synchron

Die 5 Elemente im Ayurveda und die 3 Konstitutionstypen (Doshas) Vata, Pitta, Kapha

Öl in der ayurvedischen Massage (Basisöle, Ölmischungen und ayurvedische Öle u. Kräuter)
Ayurveda im Alltag, ayurvedische Ernährung

Ausbildungszeiten: Angegebene Tage laut Terminübersicht von 17:00 - 21:00 Uhr

Trainer: Lehrberechtigter Heilmasseur Maximilian Fischbach

Abschluss: Ausbildungsbestätigung
Ausbildungskostenbeitrag:  ÖVHB Mitglieder: 230 EUR Normal: 250 EUR
inkl. Schulungsunterlagen und Verbrauchsmaterialien

Mitzubringen: 1 Badetuch/Leintuch, 2 Handtücher

Zur Terminübersicht