Aromamassage    11.12.2017-12.12.2017 (Abendseminar)

Die Aromamassage ist eine auf dem Gesundheitsmarkt nicht mehr wegzudenkende und bei den Klienten sehr beliebte Massageform.

Hierbei werden vor allem streichende und knetende Massagegriffe mit der Wirksamkeit von ätherischen Ölen verbunden. Die ätherischen Öle entfalten ihre Wirkung über die Haut und über den Geruchssinn. Sie gelangen über die Haut in den Blutkreislauf und wirken auf die Organe.
So haben Zitrusdüfte z.B. eine belebende Wirkung, Blütendüfte, wie z.B. Rose oder Jasmin, wirken harmonisierend und die Düfte der Hölzer, z.B. Zypresse oder Zeder, wirken stärkend.

In diesem Seminar soll die Grundlage der Aromakunde der wichtigsten Basis- und Aromaöle und deren Anwendung vermittelt werden.
Die Massagetechniken zum energetischen Ausgleich bewirken keine direkte körperliche Reaktion, sondern zielen eher auf die Wiederherstellung des inneren Energiegleichwichts ab. Sie beinhalten sehr effektive Methoden, die eine tiefe heilende Entspannung bewirken - subtil, kraftvoll und sicher.
Beim Anwenden von Strömen der Lebenskraft, die durch die Hände fließen, können Energien des Klienten in Fluss gebracht und ausbalanciert werden. Solange diese Energie frei fließt, erfährt man Ruhe, Freude, Liebe und Gesundheit.

Inhalt:

Geschichte, Herstellung, Wirkung und praktische Anwendung der ätherischen Öle

Wirkprinzipien der Aromamassage

Praktische Umsetzung für eine Abfolge einer Aromamassage

Voraussetzung:  Grundkenntnis Massage

Ausbildungszeiten:  Angegebene Tage laut Terminübersicht von 17:00 - 21:00 Uhr

Trainer:  Lehrberechtigter Heilmasseur Maximilian Fischbach

Abschluss: Zertifikat

Ausbildungskostenbeitrag:  € 130,--

Mitzubringen 1Badetuch/Leintuch, 2 Handtücher

Zur Terminübersicht